Sonntag, 7. September 2014

Reviews und Looks Schminkkörbchen KW 34/35/36...

Hallo, ihr Lieben! 

Long time, no see :) Mein Studium ist so gut wie abgeschlossen und ich habe im September angefangen zu arbeiten und muss in der ersten Zeit außerdem über eine Stunde hin und zurück pendeln. Klar, dass es da schwierig wird, schöne Bilder zu bekommen, wenn man beim Sonnenaufgang losfährt und beim Sonnenuntergang erst wieder zurückkommt. Das also nur zur Info, dass in Zukunft die Posts nicht unbedingt regelmäßiger werden. 

Aber jetzt zum eigentlichen Thema - es fehlt nämlich noch die Auswertung des letzten Schminkkörbchens mit den zugehörigen Looks. 

Die beiden schönen gebackenen Lidschatten aus der alverde African Soul LE (August 2013) namens Ocean And Mountains und Rocks And Sand konnten wieder komplett überzeugen. Sie besitzen eine feste, fast cremige Konsistenz und außer einem etwas komischen Geruch gibt es nichts zu bemängeln. Das schöne Ziegelrot ist eine sehr besondere Farbe und passt perfekt in den beginnenden Herbst. Der taupige Lidschatten ist so gemasert, dass man damit sogar alleine ein simples AMU (Look 2) zaubern kann, wenn man mit dem Pinsel in die helleren und dunkleren Stellen geht. Das dunklere Braun braucht etwas mehr Aufmerksamkeit beim Blenden und generell ist ein festerer Shaderpinsel aus Naturhaar zu empfehlen, um gut mit dem festen Puder arbeiten zu können. Solche tollen Lidschatten darf alverde jedenfalls gerne ins Standardsortiment bringen!


Winter Rose, ein Cremeblush aus der alverde Black & Red LE (Januar 2013) lässt sich einfach auftragen und verblenden und hat genau die richtige Intensität, um zwar schnell Farbe zu bekommen, aber nicht gleich zu overblushen. Wie alle Cremeblushes zieht es leider Fussel magisch an und ist im Auftrag nicht ganz so praktisch wie ein Puderprodukt, finde ich zumindest, aber man wird mit einem besonders schönen, natürlichen Ergebnis auf den Wangen belohnt. 


Der KIKO Unlimited Stylo in 12 Burgundy ist erst kürzlich bei mir eingezogen und ich habe ihn somit das erste Mal benutzt. Leider bin ich nicht so angetan. Die dunkle Farbe ist durch die flach abgeschnittene Auftragefläche nur schwer direkt aus der Hülse aufzutragen, also griff ich zu einem Lippenpinsel. Das führte dazu, das die zuerst aufgetragene Kontur gleich antrocknete und irgendwie dunkler wurde als der Rest der Lippen. Insgesamt neigt der Lippenstift dazu fleckig zu werden. Ist er aber einmal drauf, hält er auch lang, fühlt sich nur ziemlich trocken an nach einiger Zeit. 


Im Schminkkörbchen waren diesmal zwei Mascaras, die ich ein wenig gegeneinander testen wollte, die essence Lash Princess Mascara und die Rival de Loop Young Volume Wonder Waterproof Mascara. 
Die essence Lash Princess zeichnet sich durch ein interessantes geschwungenes Bürstchen aus, das  in der Benutzung recht komfortabel war. Die Menge an Produkt am Bürstchen war meistens genau richtig. Das Ergebnis sind verlängerte Wimpern, nicht unbedingt voluminöse. Durch die Form werden meist zwei bis drei Wimpern zusammengeklebt, was aber von weitem durchaus gut aussieht und einen schönen Puppenlook verleiht (Tragebild siehe unten links). 

Die Rival de Loop Young Tusche (Tragebild unten rechts) besitzt hingegen ein standardmäßiges Bürstchen mit dich angeordneten Borsten.  Wie man auf der Detailaufnahme gut erkennen kann, bleibt allerdings viel Mascara außen hängen beim Herausziehen, was dann dazu führen kann, dass Klumpen an den Wimpern hängen bleiben. Um dem vorzubeugen, habe ich das Gröbste immer zuerst an einem Kosmetiktuch abgestriffen. So präpariert lassen sich die Wimpern gut tuschen, jede Wimper wird einzeln erfasst und es entsteht ein getrenntes Ergebnis mit sehr stark verlängerten Wimpern. Der Schwung der Wimpernzange wird außerdem hervorragend gehalten durch die wasserfeste Formulierung. Lediglich dass über den Tag hinweg manchmal einzelne Krümel auf den Wangen landen, finde ich schade. Ob die beiden Tuschen am unteren Wimpernkranz verlaufen oder schmieren, kann ich nicht beurteilen, weil ich sie jeweils nur oben getestet habe. 

Für den alltäglichen Gebrauch finde ich die essence Lash Princess toll und komfortabler in der Anwendung, wenn ich aber etwas mehr Zeit in Kauf nehmen kann und ein besonders fedriges, sehr verlängertes Ergebnis will, greife ich gerne zur Rival de Loop Young Volume Wonder Waterproof. 

links: essence Lash Princess Mascara (und alverde Blush Winter Rose auf den Wangen) | rechts: Rival de Loop Young Volume Wonder Waterproof


- Look 1 -
aus dem Körbchen kamen zum Einsatz: alverde Ocean And Mountains Lidschatten (in der Lidfalte und am unteren Wimpernkranz) | RdeL Young Volume Wonder Waterproof Mascara  

außerdem: NYX Pigment Charcoal Pearl (außen bew. Lid) | essence Tribal Summer LE Pigment Inti Inka (Rest des Lids) | Catrice Velvet Matt Lidschatten Vanillaty Fair (Highlight unter der Braue) Misslyn waterproof color liner 64 rock n roll chick (Wasserlinie) | Max Factor Liquid Effect Pencil Silver Spark (am oberen Wimpernkranz) | WANGEN Astor Blush 008 Brown Berry | LIPPEN NYX Butter Gloss Tiramisu



- Look 2 -
aus dem Körbchen verwendet: alverde Lidschatten Rocks And Sand | Rival de Loop Young Volume Wonder Waterproof | LIPPEN KIKO Unlimited Stylo Burgundy 

außerdem: Maybelline Gel Eyeliner schwarz (obere Wasserlinie) | WANGEN e.l.f. Blush Coy


Kennt ihr denn etwas aus meinem Schminkkörbchen? Habt ihr vielleicht die essence Lash Princess Mascara schon ausprobiert? Achja, wie macht ihr das denn, Arbeit und Bloggen unter einen Hut zu kriegen?

Kommentare:

  1. Sehr schöne Looks hast du da kreiert und deine Wimpern sehen so wahnsinnig lang aus, wow <3
    Den rötlichen Lidschatten finde ich wirklich sehr schön und sieht in dem AMU richtig schön aus.
    Das Problem mit den Fotos in den kommenden Monaten kenne ich nur zu gut, ist echt deprimierend, wenn man etwas schönes schminkt und dann hat man kein schönes Licht um es fest zu halten :/ Obwohl ich ja zugeben muss, im Sommer wenn man also tolles Licht hätte, bin ich manchmal zu faul zum Schminken, Teufelskreis :D
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. die wimpern sind mir auch sofort aufgefallen! toll!
    der kiko lippenstift sieht hammer aus!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Margit!

    Rocks and Sand ist so ein wunderbarer Lidschatten.
    Ich bin froh, dass ich ihn mir damals geholt habe!

    Dein Plum Lippenstift von Kiko ist ja der Wahnsinn!
    Wunderschön!

    Lieben Gruß,
    ulli ks

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Looks!

    Ich woltle Burgundy auch eine Weile unbedingt haben, aber ich finde bei so einer dunklen Farbe ist ein guter Auftrag wichtig und das trockene Gefühl stört mich wie ich bei einem anderen Lippensitft aus der Reihe gemerkt habe, aber vieleicht wenn sie mal wieder im Angebot sind.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Margit, deinen Look finde ich bezaubernd. Der Lippenstift finde ich besonders schön an dir :) die Essence princess Mascara habe ich auch und benutze sie momentan ausschließlich. Zu deiner Frage am Ende, momentan weiß ich das auch nicht wie man am besten bloggen & Arbei unter den Hut bekommt außer: vorbloggen :D

    AntwortenLöschen
  6. Blöd daß der Lippenstift abkackt, ich finde sowohl Farbe, als auch Finish, als auch und v.a. die Kombination von beidem wunderschön! Zuerst hab ich mir nur die Bilder angeschaut, und bis ich dann Deine Meinung zu ihm gelesen hab, hatte ich mich mental schon auf dem Weg zu Kiko gemacht... Schade.

    AntwortenLöschen
  7. Die Mascara ist ja der totale Wahnsinn :)

    AntwortenLöschen