Dienstag, 19. August 2014

Review und Looks Schminkkörbchen KW 32/33 und neues Körbchen

Für das Körbchen für die nächsten zwei Wochen für die Schminkkörbchenaktion von Susi und Melli habe ich mir Folgendes ausgesucht: alverde African Soul LE Lidschatten 20 Ocean And Mountains | 30 Rocks And Sand | alverde Black & Red LE Cream to Powder Rouge 20 Winter Rose | KIKO Unlimited Stylo 12 Burgundy | essence Lash Princess Mascara | RdeL Young Volume Wonder Waterproof Mascara


und das habe ich die letzten zwei Wochen getestet: Catrice Eve In Bloom LE Lip And Cheek Colour C03 Bed Of Flowers | Catrice Nude Illusion Make Up 010 Nude Ivory | Catrice Glamour Doll Mascara | Catrice Ultimate Shine Gel Colour 090 Better Than Nude | KIKO Boulevard Rock LE Palette 04 distinctive riff



Die Eve in Bloom LE von Catrice erschien im September letztes Jahr und es handelte sich um eine typische Herbst-LE mit dem Farbschema Braun-Grün-Beere. Das hübsche Cremeblush bzw. die Lip And Cheek Colour "Bed of Flowers" sprach mich mit am meisten an und ich wurde nicht enttäuscht. Die Farbintensität ist genau richtig und mit einem synthetischen Pinsel aufgetupft, kann sowohl ein natürlicher als auch ein intensiver Auftrag erreicht werden ohne fleckig zu werden. Die Farbe hält sich außerdem bis zum Abend auf den Wangen. Generell habe ich mit Cremeblushes das Problem, dass mir immer erst nach dem Puderauftragen einfällt, dass ich es benutzen wollte... Geht's euch auch so?


v.l.n.r. Catrice Infinite Matte 010 light beige | Nude Illusion 010 Nude Ivory | All Matt Plus 010 light beige

Eine der neuen Foundations im Catrice-Sortiment ist das Nude Illusion Make Up. Ich habe natürlich die hellste Nuance ausgesucht, 010 Nude Ivory, die jetzt im Sommer gerade so passt, im Winter aber ohne Aufhellen nicht für mich funktionieren wird. Oben habe ich es zum Vergleich neben meine anderen Catrice Foundations aufgetragen. Es entspricht ziemlich genau dem Farbton der alten Infinite Matt, die All Matt Plus ist im Vergleich heller und neutraler. 
Die Textur ist relativ flüssig und fühlt sich dementsprechend leicht an auf der Haut. Dank eines guten Pumpspenders lässt sich die gewünschte Menge entnehmen. Die Foundation lässt sich einfach auftragen, sowohl mit den Fingern als auch mit einem Bufferpinsel, und hinterlässt ein schönes Finish mit mittlerer Deckkraft, das der natürlichen Hautbeschaffenheit nahe kommt, also nicht komplett matt ist und einen leichten Glow mit sich bringt. Positiv ist, dass es im Gegensatz zu den Vorgängern nicht parfümiert ist, dafür aber andere weniger ideale Inhaltsstoffe aufweist (hier). Ich schien es aber nicht perfekt zu vertragen und es traten mehr Unreinheiten auf als üblich. Das ist aber nur ein erster Eindruck und müsste längerfristig getestet werden, um das genau auf dieses Produkt zurückzuführen. Es soll übrigens UVA/UVB Filter enthalten, es ist aber kein SPF angegeben. 
Für meinen Hauttyp (Mischhaut) ist das Nude Illusion Make Up allerdings nicht perfekt geeignet, da ich nach kurzer Zeit  anfange zu glänzen und sich das Produkt zum Beispiel auf der Nase schnell abträgt (s.u. Ergebnis nach ca. zwei Stunden). Allerdings betont es weder trockene Stellen noch Poren und setzt sich kaum in Fältchen ab. Für Personen mit normaler oder leicht trockener Haut funktioniert dieses neue Make Up also eventuell und ist für 7,49 € einen Blick wert, falls die Farbe passt. 

Ina hatte übrigens einen ähnlichen Eindruck, ebenso wie Moni. Bei Kamila mattierte sie aber durchaus gut, Aranka hingegen war total enttäuscht und ihre trockenen Stellen wurden stark betont. Man sieht, Foundation ist eine sehr individuelle Angelegenheit... 
* klicken zum Vergrößern ;) *



Die Catrice Glamour Doll Mascara konnte mich nicht komplett überzeugen und nicht zu meiner Lieblingsmascara aufsteigen. An manchen Tagen funktionierte sie gut (Look 2) und sah an anderen leider nicht so toll aus (Look 1). Sie erzeugte weder die Länge noch das Volumen, das ich mir wünsche und verklebte an den schlechteren Tagen die Wimpern. Da ich recht lange, aber dafür eher wenige Wimpern habe, möchte ich, dass sie schön getrennt werden und dadurch nach mehr aussehen, mit der Glamour Doll sahen sie aber einfach durchschnittlich aus. Sie ist definitiv nicht die schlechteste Mascara, die ich je ausprobiert habe, das Bürstchen mit den Plastikborsten gefällt mir in der Anwendung sogar recht gut, weil es so schön schmal ist und nicht zu viel Produkt aufnimmt. 



Ich freute mich ja sehr als ich in den Previews sah, dass die Catrice Ultimate Gel Colour Lippenstifte um eine nudefarbene Variante erweitert werden sollte. 090 Better Than Nude ist wie die anderen Töne der Reihe nicht komplett deckend, cremig und glänzend. Es handelt sich um ein relativ helles, leicht peachig-rosanes Nude, das gut zu mir passt, wie ich finde. Bei hellen Lippenstiften ist es ja ein häufiges Problem, dass sie sich unschön in die Lippenfältchen verziehen, wozu "Better Than Nude"  auch tendiert, wenn auch in einem tolerierbarem Rahmen und nur von ganz Nahem, bei trockenen Lippen würde ich den Lippenstift aber trotzdem nicht empfehlen. Die Farbe hält ohne Essen ca. 3 Stunden und könnte vielleicht auch etwas pflegender sein. 



Die Boulevard Rock LE von KIKO enthielt unter anderem vier dieser kleinen Lidschattenpaletten. Im Sale habe ich schließlich zu "04 distinctive riff" gegriffen, bei dieser interessanten Farbzusammenstellung konnte ich nicht widerstehen ;) Sie sind übrigens noch alle auf der Webseite verfügbar (5,00 €).  Die drei "bunten" Lidschatten - ein tolles Apfelgrün mit goldenen Schimmerpartikeln, ein schimmerndes Peach-Rosa und ein dunkles, mattes Aubergine - haben mich aber überzeugt im Test. Das Schwarz und der cremefarbene Highlighter verlieren beim Auftragen leider an Intensität. In Look 1 habe ich versucht, mit dem Schwarz einen Lidstrich zu ziehen, mehr als ein grauer Schleier war aber nicht drin. In beiden Looks habe ich den Cremeton unter der Braue aufgetragen, doch bis auf ein paar kleine Glitzerpartikel ist nicht viel zu sehen. Die drei bunten Farben lassen sich trotz trockener Textur ordentlich aufbauen und schichten ohne Fallout, lediglich das Aubergine braucht etwas mehr Aufmerksamkeit beim Verblenden. 



- Look 1 -

In Look 1 habe ich alle Produkte aus dem Schminkkörbchen verwendet. Dazu auf der Wasserlinie den Catrice Kajal 150 Purple Du Soleil. (man möge übrigens die Reverse Panda Eyes entschuldigen. Die hellste alverde Camouflage passt nicht so gut zum Catrice Nude Illsuion Make Up ^^ )


- Look 2 -



Auch hier kam fast alles aus dem Körbchen zum Einsatz, nur die Foundation habe ich durch das RdL Natural Lift Make-Up 01 ersetzt und zu dem Grün, das hier am unteren Wimpernkranz platziert ist, habe ich einen grünen Kajal (Barry M 20) auf der Wasserlinie kombiniert. Außerdem habe ich oben mit dem schwarzen Maybelline Geleyeliner ge-tightline-t. ;)



Wie ich gerade gelesen habe, wird es ab jetzt keine Sammelposts bei  Susi oder Melli mehr geben, weil beide leider nicht mehr die Zeit finden sie zusammenzustellen. Als jemand der sehr unregelmäßig bloggt, kann ich das auf jeden Fall nachvollziehen und ich denke, dass die anderen das sicher auch verstehen können. Oft kommt halt das "echte" Leben zuerst dran, ist bei mir genauso ;) 

Schönen Abend euch noch!

Kommentare:

  1. Dein letztes Schminkkörbchen gefiel mir super, und besonders dazu auch dein 2. AMU. Das werde ich mir zum Nachschminken merken!

    LG, OktoberKind :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Das zweite AMU gefiel mir auch besser, ich denke, weil beim ersten der rötliche Innenwinkel nicht so schmeichelhaft ist ;)

      Löschen
  2. Ach ja, ich hab gesehen, was du mit der Foundation meinst.. irgendwie nicht perfekt für dich, was? :-/
    Und du hast absolut recht: Grundierung zu kaufen ist fast wie Hautcreme zu kaufen oder Schuhe oder was auch immer, was man "anprobieren" muss - eine sehr individuelle Angelegenheit :)

    AntwortenLöschen
  3. Oh, wie ich diese "giftig grünen" Farbtöne als Akzent am Auge liebe. Besonders dein zweiter Look damit gefällt mir richtig gut. Ich habe eine ganz ähnliche Lidschattenfarbe in einer Catrice-Palette und auch einen Kajal von P2 in ähnlicher Farbe.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, das hatte ich schon mal gelesen bei dir :)

      Löschen
  4. Toll, deine Looks sind wiedermal sehr schön geworden! Mein Favorit ist diesmal Look 2! Die neue Foundation von Catrice habe ich auch heute drauf, und ich glänze gar nicht so schlimm wie befürchtet. Aber für sehr ölige Haut ist sie sicherlich nicht geeignet, da hast du recht. Schade, das Finish sieht an dir eigentlich schön aus, so hübsch glowy! Aber ich kann mir vorstellen, wie sich das im Laufe des Tages entwickelt... ;(
    Liebe Grüße,
    Evelyne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, schade... Das Finish finde ich auch sehr schön, so glowy und natürlich, aber nach ein paar Stunden wird sie einfach zu glowy XD

      Löschen
    2. Okay, ich revidiere meinen ersten Eindruck - ich glänze damit auch wie nichts Gutes! :( Hatte wohl einen guten Hauttag erwischt beim ersten Mal!

      Löschen
  5. Look 2 ist mein Favorit! Der gefällt mir richtig, richtig - RICHTIG gut!!! Das sind allesamt Farben die ich sehr liebe! Besser als Look 1 gefällt er mir deshalb, weil das Grün so separat auf dem Unterlid reiner wirkt, und damit ausdrucksstärker ist, als bei Look 1, wo er sich auf dem Oberlid so bissl mit den Rosatönen mischt. Außerdem gefällt mir auch die grüne Wasserlinie besser als die violette. Erstens einfach per se, und zweitens auch, weil es sich so harmonisch zum grünen Unterlid macht; harmonischer meiner Meinung nach, als die violette zu den rosa Lidschatten. Auch die Schattierung finde ich bei Look 2 farblich stimmiger, fließender, smokier und insgesamt ausdrucksstärker. Das AMU von Look 2 ist für mich einfach im Ganzen stimmiger. Da sind die Farben und Effekte meinem Empfinden nach zu ihrem aller besten kombiniert und ausgearbeitet, und kommen optimal zur Geltung!. Und daher - oder warum vielleicht auch immer sonst - finde ich, wirkt es auch irgendwie schmeichelhafter und gefälliger an Dir, als Look 1.

    AntwortenLöschen