Montag, 15. Februar 2016

Hinter den Kulissen - TAG

Sunnivah hat einen spannenden TAG entwickelt, der offenbaren soll, was im "Verborgenen", hinter den Kulissen des Bloggens so vor sich geht. Danke, dass du an mich gedacht hast ;)


"Ich führe nun seit August 2011 einen Beauty-Blog: und meine erste Erinnerung an Kosmetik hat mit Yves Rocher zu tun. Dabei besitze ich heute noch genau 9 Produkte dieser Marke.


Ich blogge meist am Wochenende an meinem Schreibtisch und fluche über zu wenig Zeit... Übrigens ertrage ich dabei nicht, wenn ich nicht nebenbei berieselt werde, z.B. von Youtube


Bilder für den Blog entstehen vor dem Küchenfenster, meistens noch untenrum im Schlafanzug ;) . Stets wegretuschiert werden von mir Mascara-Patzer, die ich beim Korrigieren vor dem Spiegel übersehen habe. Wenn's mal so gar nicht läuft, mache ich einfach Pause und genehmige mir eine große Tasse Tee





Am liebsten bereite ich Beiträge zu Make-Up Looks vor und am wenigsten mag ich Artikel über Favoriten (die sind am aufwändigsten)



Die schlimmste Nebenwirkung des Bloggens ist das leicht schlechte Gewissen, wenn ich längere Zeit nichts veröffentlicht habe...

Wenn ich 3 Wünsche frei hätte, zauberte ich mir unendlich viel Zeit, eine professionellere Kamera und eine neue Aufbewahrung für meine Schminksammlung herbei. 



Ich würde mich am ehesten als geduldig beschreiben; außerdem liebe ich meinen Beruf. Auf dem Blog schimmert das in Form von fehlenden Posts durch. Der Blog ist für mich ein Ort, der Platz für ein zur Leidenschaft gewachsenes Hobby bietet."



Entschuldigt, das viele Gejammer über zu wenig Zeit, aber so isses halt ;) Getaggt ist jeder, der sich angesprochen fühlt!


Kommentare:

  1. Hach, ich finde deine Umsetzung und Geheimnisse ganz wunderbar :)
    Allein das Foto vom Schlafanzug, aber mit perfekte pedikürten Zehen steht sinnbildlich für den klassischen Beautyblogger, finde ich.. das Bild ist echt großartig *.*

    P.S. was dir das Küchenfenster ist mir das Badfenster.. und Mascarapatzer entfernt bei mir auch Photoshop ^.^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Will gar nicht wissen, was die Nachbarn immer denken, wenn ich am Fenster klebend im Schlafanzug AMu-Fotos mache :D

      Löschen
    2. Geht mir immer ähnlich, wenn ich Produkte in den Garten und rund um's Haus schleppe und Fotos mache :D

      Löschen
    3. ..und wir haben grad auch noch Bauarbeiter vorm Fenster, die auf dem Gerüst hin und her turnen, während ich ".....am Fenster klebend im Schlafanzug AMu-Fotos mache.." *höhö*

      Löschen
    4. Sowas haben die bestimmt noch nicht gesehen! XD

      Löschen
  2. Also ich blogge ja auch meistens im Schlabber-Look, aber mit reichlich Make-Up, von daher kann ich das bei dir perfekt nachvollziehen :D Oh ja, mehr Zeit hätte ich auch gerne, von mir aus könnte der Tag gerne auch 48 Stunden haben :)

    AntwortenLöschen
  3. Ja vor allem das mit dem schlechten Gewissen kann ich gut nachvollziehen :)))

    AntwortenLöschen