Donnerstag, 28. November 2013

TAG - 11 Fragen zur Schönheit

Sunnivah hat sich 11 neue Fragen zur Schönheit ausgedacht, die ich jetzt endlich beantworten möchte! Schaut unbedingt mal bei ihr vorbei, bei ihrem Schreibstil bleibt ein Schmunzeln meist nicht aus ;)
 

Was ist deine erste Kosmetik-Erinnerung, wo du dich schön gemacht hast - oder andere (z.B. die Mama)?
Ich erinnere mich nur dunkel. Allerdings gibt es ein Foto, auf dem ich mir einen silbernen Cremelidschatten von Yves Rocher auf die Lider geschmiert hatte und mich wohl ziemlich cool fand dabei. Muss gecreast haben wie nix Gutes... Und nein, das Foto möchte ich nicht zeigen. ;)

Bist du eher ein Duschgel- oder ein Shampoo-Horter? ;) 
Sunnivah spielt dabei auf dieses Video der "monströsen" Reni an. Ich habe mal eben nachgezählt: 3 Duschgele, 2 Shampoos und 3 Spülungen. Also weder noch, zum Glück sammle ich wenigstens das nicht wie verrückt ;)

Bei welchem Produkt musst du dringend einen Kaufstopp einlegen?
Nagellacke habe ich so objektiv betrachtet genug (wie von allem anderen). Da ich aber seltenst einen über 3 € kaufe, ist das kein großes Problem.  

Besitzt du Backups... wenn ja, wovon hast du am meisten und wieviele?
Ich habe nur wenige Backups, das sind der Geleyeliner aus der essence Natventurista LE und von zwei p2 sheer glam lipsticks (fame und notting hill). Das finde ich soweit in Ordnung ^^

Bist du der Typ unten-ohne oder eher oben-ohne (d.h. eher ohne Mascara raus oder ohne was auf den Lippen)?
Es passiert schon gelegentlich, dass ich vergesse, etwas auf die Lippen zu machen, wenn die Zeit drängt oder dass sich ein Lipgloss zum Beispiel einfach abträgt. Mascara fehlt allerdings nie, weil ich durch meine hellen Wimpern sonst komisch aussehe.

Was wird dein persönlicher Herbsttrend 2013?
Wie wahrscheinlich die meisten sagen würden, sind das beerige oder dunkelrote Lippen, aber auch Augenmakups mit Dunkelgrün oder Pflaume sind toll. Für Magis Blogparade zu diesem Thema habe ich das Thema Grunge umgesetzt und ein bisschen anders interpretiert.  

Was magst du an Kosmetik gaaaaaaaar nicht? 
Merkwürdige und penetrante Gerüche sind so eine Sache, die einem den Spaß an einem Produkt komplett vermiesen können. Besonders schlimm fand ich beispielsweise den Geruch der basic Lippenstifte, die es bei Schlecker gab. Ein aktuelles Beispiel sind die Collection Privée Lippenstifte von L'Oréal, urgh.
 
Schminkst du dich in echt auch so aufwändig wie für den Blog/Fotos?
Da ich ja nicht nur superaufwändige Looks zeige, sondern auch mal AMUs, die auch nur aus zwei oder einem Lidschatten bestehen, kann ich sagen, dass man ganz gut erkennen kann, wie ich alltäglich herumlaufe (siehe Schminkkörbchenlooks zum Beispiel). Aber ich habe auch keine Probleme mit bunten Augen oder Lippen Einkaufen zu gehen oder Ähnliches, wenn ich morgens Zeit hatte und schon was für den Blog geschminkt hatte. In der Uni bin ich aber meistens dezent unterwegs, ich will ja keinen verschrecken ^^

Welches ist dein allerbestes Produkt?
Puhhh. Die Frage ist sehr schwer. Noch nie enttäuscht hat mich zum Beispiel meine Eyeshadow Base von Rival de Loop Young. Außerdem verwende ich auch jeden Tag meinen Sigma Round Top Kabuki F82 für Foundation. Der hat den Grundierungpart in meiner Schminkroutine wirklich verbessert und vereinfacht. Beides kann ich sehr empfehlen.  

Und welches könnte auf der Stelle weg und du würdest es nicht vermissen, sondern wärst vielleicht sogar froh, es los zu sein?
Mir fällt da gerade ein Eau de Toilette in der Duftrichtung Blackberry von Yves Rocher ein, dessen Geruch ich absolut nicht ausstehen kann und der noch dazu kaum hält. So ein richtiger Flop war auch ein Nagellack aus der Maybelline Vintage Leather Collection in einem ekligem Camelbraun (ich dachte, das würde gut zu meiner Handtasche aussehen...). Der Auftrag war der absoute Horror. Man durfte nur einmal über den Nagel pinseln, sonst trug man die vorherige Schicht gleich wieder mit ab. Und am Ende war es nur ein normaler matter Lack mit komischen einzelnen transparenten Stückchen. Wie Leder sah das am Ende auch nicht aus, sondern einfach nur scheußlich.   

Welche Film/Roman/Serien- oder andere fiktive Figur würdest du gerne mal nachstellen mit deinem Kosmetik-Selbst?
Ich würde sehr gerne mal einen kompletten Look nach dem Vorbild alter Stummfilmstars wie Mary Pickford samt passender Frisur kreieren. Und genau an der schönen Wasserwellenfrisur würde es auch schon scheitern, meine Haare sind dazu viel zu lang :)


Meine 11 Fragen:
1. Was ist dein liebstes Lippenstift-Finish (matt, sheer...)?
2. Was ist dein liebstes Parfum für den Winter?
3. Biegst du deine Wimpern jeden Tag?
4. Welche Mascara würdest du deiner besten Freundin empfehlen?
5. Schaust du gerne YT Videos und wenn ja, kannst du einen Channel nennen, dessen Videos du sofort anklickst?
6. Wie oft hast du deine Haarfarbe schon gewechselt?
7. Auf welchen Pinsel könntest du nicht mehr verzichten?
8. Trägst du lieber neutrale Farben auf den Lidern oder darf es auch mal bunt sein?
9. Winterzeit ist Badewannenzeit, was darf in deine Wanne?
10. Muss bei dir der Nagellack auf den Fingern immer zu den Zehen passen?
11. Was bevorzugst du bei Nagelfeilen? Glas-, Metall- oder Sandfeilen?

Ich tagge: alle die Lust haben!

Kommentare:

  1. Oh wie schön, ich hab mich grad total gefreut, daß zu sehen...
    und lachen musste ich auch :-D
    "..der muss gecreast haben wie nix Gutes..!" und der eklige Lederfetzenlack..
    siehst du, nun weiß ich noch etwas mehr über dich. Danke fürs Mitmachen! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber gerne doch, auch wenns ein bisschen gedauert hat ;)

      Löschen
  2. Der Lack klingt wirklich grausig. :|
    Was ich damit sagen wollte. Ich fühle mich so frei und beantworte die Fragen in den nächsten atagen mal.

    Liebe grüße
    Annie

    AntwortenLöschen
  3. Der Lack klingt wirklich grausig. :|
    Was ich damit sagen wollte. Ich fühle mich so frei und beantworte die Fragen in den nächsten atagen mal.

    Liebe grüße
    Annie

    AntwortenLöschen