Samstag, 6. Juli 2013

♥ Juni-Favoriten ♥

Die beiden am häufigsten getragenen Blushes diesen Monat waren das Catrice Multicolor Blush 070 Iced Caramel Macchiato (Swatch unten) und 010 fresh peach aus der p2 Poolside Party LE (rechts). Beide lassen sich dezent auftragen aber auch aufbauen. Den Pinsel hätte p2 gerne weglassen und etwas mehr Produkt dafür mitliefern können für 4,45€... Die Farbe ist trotzdem sehr schön "glowig" und lässt sich ganz einfach auftragen ohne fleckig zu werden. Ein bisschen erinnert mich der Effekt an meinen Liebling MNY 305A. Für hellere Hauttypen ist das Blush auf jeden Fall sehr gut geeignet. Das Multicolor Blush hingegen ist matt, der Farbton ist sehr natürlich und elegant und passt zu vielen AMus. Ebenfalls ein toller Begleiter für den täglichen Gebrauch.

Das wet'nwild Trio in "Knock on Wood" hatte ich bei Shades of Nature gewonnen (genauso wie den essie Lack), danke nochmal! :D Es gefällt mir von den Farbtönen her schon wirklich sehr sehr gut und überzeugt auch qualitativ. Zusammen ergeben die drei Töne ein herbstlich angehauchtes AMu, aber an regnerischen Tagen im Juni passte das gar nicht mal schlecht ;) Die Farben sind wunderbar pigmentiert, vor allem die dunkleren, und lassen sich ganz einfach verblenden ohne zu krümeln.  

Die p2 Urban Club Vibes LE hat mich größtenteils überhaupt nicht angesprochen, aber der Kajal in 020 Blue Attack hatte mich doch überzeugt. Er ist schön cremig, lässt sich ohne Druck auftragen und mit dem integrierten Smudger auf der anderen Seite sogar gut verwischen. Die Farbe würde ich aber eher als Teal oder Petrol und nicht als "Blue" bezeichnen :) Er trocknet allerdings nicht an und bleibt cremig, deshalb sollte man einen Lidschatten zur Fixierung darüber benutzen, falls er länger halten soll. 

Für die Nägel habe ich ein neues Dreamteam aus Unter- und Überlack gefunden, nämlich den (zurecht!) viel gelobten Sally Hansen Insta-Dri und den p2 Anti-Split Coat. Nagellacke aller Marken, die ich damit ausprobiert habe (essence, Catrice, p2, essie...), halten länger als gewohnt und trocknen schnell und sicher durch. Außerdem sind meine Nägel tatsächlich weniger gesplittert. Sonst spalteten sich die Spitzen ab einer gewissen Länge immer in Schichten auf und ließen den Nagel so abbrechen, das wurde deutlich besser. Welcher der beiden Lacke nun welchen Anteil daran hat, kann ich aber nicht sicher sagen, weil ich gleichzeitig angefangen hatte sie zu benutzen. Die Kombination funktioniert jedenfalls toll für mich. 
Ein Farbton stach für mich diesen Monat heraus, nämlich der milchig-roséfarbene "mademoiselle" von essie. Er ist recht sheer und lässt die Nägel einfach gepflegt und ordentlich aussehen, wenn man sie nicht ganz "nackt" lassen will, aber auch keine Lust auf Farbe hat. Für ein gleichmäßigeres Ergebnis habe ich zwei Schichten aufgetragen, gedeckt hatte er dann noch nicht, so ist er aber auch nicht gedacht. Für so manchen sind solche Töne vielleicht ein bisschen langweilig (wie für mich meistens auch) trotzdem war es ganz schön nicht immer vor dem Kleiderschrank überlegen zu müssen, ob der aktuelle Nagellack auch zum Outfit passt ;)

Die Revlon Colorstay Foundation in 110 ivory für Combination/Oily Skin mochte ich zunächst nicht sehr gerne, musste mich aber scheinbar erst mit einer etwas anderen Art des Auftrags anfreunden. Sie trocknet schnell an, man muss also zügig und Partie für Partie arbeiten. Ich benutze immer meinen Sigma F82 Round Top Kabuki für diese Foundation und trage sie eher tupfend und nicht streichend oder kreisend auf. Sie hinterlässt ein semimattes Finish und ich muss tatsächlich nicht nachpudern über den Tag hinweg, weil sie Glanz sehr gut unter Kontrolle hält. Sie bleibt auch gut an Ort und Stelle, am Abend sieht sie nur etwas mehr "cakey" aus, das hält sich aber in Grenzen. Getragen kann man sie bei meinem letzten FOTD sehen, eine lange Hochzeitsfeier hat sie gut überstanden. Wer aber auf sehr natürlich Foundations steht, wird sie nicht mögen; ganz wie ungeschminkt wirkt sie nicht von Erscheinungsbild her, da sie eine relativ hohe Deckkraft besitzt. Ein Swatch ist hier zu finden.

Kommentare:

  1. Das Blush aus der P2-LE habe ich mir auch gekauft - sooo schön :)!

    AntwortenLöschen
  2. Der Insta Dri ist für mich auch ein Favorit. Endlich mal ein Überlack, der schnell trocknet UND die Haltbarkeit des Lacks verlängert. Das hat sonst keiner geschafft.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, das mit der Haltbarkeit hat z.B. der essence BTGN nie so hingekriegt und essie good to go auch nicht.

      Löschen
  3. Die Knock on Wood hab ich auch und find sie super schön! Hast aber recht, sie ist wirklich herbstlich :) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Oh, die Farbe des Kajals gefällt mir richtig gut.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen