Samstag, 3. August 2013

Shopping my Stash - MUA The Artiste Collection Palette

Heute habe ich für die Shopping my Stash Aktion auf Lullaby's Facets eine Palette der UK Marke MUA ausgegraben, die ich mal bei einer Bestellung gratis dazubekommen hatte. In der oberen Reihe der Palette befinden sich sechs Lidschatten. Außerdem sind zwei Blushes, ein Bronzer und ein Highlighter integriert. Ich habe mich für den vorletzen Lidschatten, ein schimmriges Rosébraun (Chocolat) für das bewegliche Lid entschieden, in die Lidfalte kam das Lila (Grape) und an den unteren Wimpernkranz das matte warme Braun (Cookie). Im Gesicht habe ich zudem das zweite Blush (Primrose) und den Highlighter (Shimmer Kiss) eingesetzt. Der Lipbalm in der Farbe Hot Lips, ebenfalls von MUA, färbt die Lippen leicht fruchtig-pink ein und verleiht einen schönen Glanz. 
Außerdem nahm ich mir noch zwei Naturkosmetikprodukte vor: das Alterra Cream Make-Up in 01 light und den braunen Alverde Gel Eyeliner aus der Perfect Basics LE. Sunnivah brachte mich auf die Idee, die Foundation mit den ebelin Ei aufzutragen, was um Längen besser klappte als mit meinem üblichen Sigma F82 Pinsel. Die Methode werde ich auch mal auf meine anderen Naturkosmetik-Foundations anwenden mit denen ich sonst Probleme hatte und gerne lieber mögen würde. Die Deckkraft des Cream Make-Ups ist eher gering lässt sich aber etwas aufbauen und das Finish ist sehr glänzend, ohne häufiges Abpudern geht es bei mir überhaupt nicht. Leider ist mir der Farbton etwas zu rötlich und der Unterschied zum Hals ist doch zu erkennen. Zum Rest meines Körpers passt er aber wieder gut wegen einer leichten Bräune. Beim nächsten Mal würde ich jedenfalls an diesem Übergang das Alverde Cream to Powder Make-Up auftragen, das super zu meinem Hautton passt (Review).  

Der Gel Eyeliner hat sich auch gut geschlagen und mithilfe des daVinci Classic Eye 4374 Pinsels ließ er sich problemlos in die erwünschte Form bringen. Er hält nur nicht so sicher wie andere Liner und ist leicht mit Wasser zu lösen. Für die Wasserlinie kommt er also keineswegs in Frage, für Korrekturen ist das allerdings sogar positiv.
 Fazit
Die MUA Palette hat sich gut verhalten und ich habe jetzt Lust, andere Kombinationen mit den Lidschatten auszuprobieren. Das Blush war nicht ganz ideal, weil es nicht sehr viel Farbe abgibt und es nicht ganz einfach war, es nicht fleckig zu bekommen. Den Highlighter finde ich wiederum toll. Der Lipbalm ist nichts so besonderes und pflegt eher mittelmäßig und nicht langfristig. Den Gelliner werde ich gerne wieder verwenden, weil ich die cremige Konsistenz sehr angenehm zu verarbeiten finde. Mit dem Alterra Cream Make-Up werde ich noch weiter herumexperimentieren, kann mir aber vorstellen, dass es zukünftig mehr benutzt wird.

Kommentare:

  1. So eine schöne Palette und das auch noch kostenlos :) Auch wenn der Blush zickig war hat er ne schöne Farbe die Dir super steht ;) Liebe Grüße :*

    AntwortenLöschen
  2. Mensch, cool daß es geklappt hat mit dem Ei!
    :-)
    Bei dir glänzt das Cream Makeup also auch, ok.. dachte schon, das liegt an mir. Trotz eher trockener Haut pflegt das ganz schön ^^

    AntwortenLöschen
  3. Es tut mir SO leid, dass ich jetzt erst dazu komme, die Beiträge durchzuschauen. Bei mir war so viel los und deshalb komme ich erst jetzt dazu. Ich habe euch aber nicht vergessen!

    Die Palette sah für mich auf den ersten Blick nicht so überzeugend aus, aber wenn ich sie mir jetzt nochmal anschaue, finde ich sie eigentlich recht gut zusammengestellt. Schade, dass der Blush nicht so gut ist.
    Mit NK FOundations komme ich auch nie zurecht. Meistens vertrage ich sie nicht oder sie sind so schmierig. Schade, weil es in dem Bereich echt tolle helle Farben gäbe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist doch kein Problem :)

      Stimmt, schmierig sind leider viele NK Foundations. Liegt wohl an den vielen Ölen...

      Löschen